Willkommen auf unserer Webseite

Aktuelles 


Norden, 24.02.2024 

Liebe Eltern,
sicherlich haben Sie in der Presse mitbekommen, dass die für den 01. März 2021 geplanten Änderungen im Bereich Schule um mindestens eine Woche verschoben wurden.

Für die Grundschulen ändert sich also nichts an dem derzeitigen Ablauf, die Kinder verbleiben im Wechselunterricht des Szenarios B.
Das Niedersächsische Kultusministerium hat in diesem Zusammenhang allen Schülerinnen und Schülern in der Präsenzphase im Szenario B vorübergehend bis zum 28. Februar 2021 die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht ermöglicht. Diese Befreiungsmöglichkeit wird zunächst bis zum 7. März 2021 fortgesetzt.

Das heißt, wenn Sie ihr Kind vom Präsenzunterricht befreit haben, gilt diese Befreiung erst einmal bis zum 07.03.2021 weiter. Es ist nicht nötig, einen neuen Antrag zu stellen. 
Aber auch eine Rückkehr zum Szenario B (Wechselunterricht) ist ab dem 28.02.2021 möglich, wenn Sie sich derzeit zur Aussetzung des Präsenzunterrichts entschieden hatten und diese beenden möchten.

 Mit freundlichen Grüßen 
Maren Kendzia-Boss 


Norden, 16.02.2021

Liebe Eltern,
falls die Verlängerung des Wechselunterrichts es nötig macht, dass Sie Ihr Kind in der Notbetreuung anmelden müssen, nutzen Sie doch bitte folgendes Formular dafür

Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss


Norden, 15.02.2021

Liebe Eltern, 
heute war das Wetter außergewöhnlich, denn es gab Eisregen.
Ich hoffe, dass alle Kinder gut nach Hause gekommen sind! 
Wenn so ein außergewöhnliches Wetter schon am Vortag bekannt ist,
fällt dann manchmal für den ganzen Kreis der Unterricht aus.
Diese Information veröffentlicht der Landkreis auf seiner Seite.
Den Link zu dieser Seite habe ich rechts in die Leiste miteingefügt.
Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss


Norden, 12.02.2021

Sehr geehrte Eltern,
anbei die Briefe und die Anlage zu den Briefen unseres Kultusministers Grant Hendrik Tonne:



Norden,10.02.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon den aktuellen Nachrichten entnommen haben, legten Bund und Länder erneut neue Richtlinien im Umgang mit der Corona-Pandemie fest. Der allgemeine Lockdown wurde bis März 2021 verlängert.
Das derzeitige Szenario B (Wechselunterricht) verlängert sich bis zu den Osterferien.
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit Ihr Kind bis zum 28.02.2021 vom Präsenzunterricht zu befreien, falls dieses gewünscht ist. Aber auch eine Rückkehr zum Szenario B (Wechselunterricht) ist ab dem 15.02.2021 möglich, wenn Sie sich derzeit zur Aussetzung des Präsenzunterrichts entschieden hatten und diese beenden möchten.
Möchten Sie Ihr Kind weiterhin vom Präsenzunterricht befreien ist der vorhandene Antrag weiterhin gültig ( bis zum 28.02.2021). Möchten Sie die Befreiung aufheben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an die Schule.
Nimmt ihr Kind weiterhin an der Notbetreuung ( 08:10 – 13:00 Uhr) teil, ist auch hier der vorhandene Antrag weiterhin gültig (bis zu den Osterferien). Müssen Sie Ihr Kind neu zur Notbetreuung anmelden, schreiben Sie dieses bitte per Email, wir senden Ihnen dann den Antrag dafür zu. Es gelten die bekannten Bedingungen zur Notbetreuung. 
Für alle anderen Eltern ändert sich nichts, sodass Ihre Kinder lediglich an den Präsenztagen die Schule besuchen und Sie das Erledigen der Hausaufgaben an Lernen zu Hause-Tagen unterstützen. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!
Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss

Anbei eine Liste, an welchen Tagen die Gruppe Ihres Kindes bis zu den Osterferien Präsenzunterricht in der Schule hat:

Gruppe B

Gruppe A

Februar


Do., 04.02.  

Mo., 08.02. /   Mi., 10.02. / Fr., 12.02.  

Di., 16.02. /   Do., 18.02.  

Mo.,   22.02. / Mi., 24.02. / Fr. 26.02.

Mi.,   03.02. / Fr., 05.02.  

Di.,   09.02. / Do., 11.02.  

Mo., 15.02. /   Mi., 17.02. / Fr., 19.02.  

Di., 23. /   Do., 25.

März


Di.,   02.03. / Do., 04.03. 

Mo., 08.03. /   Mi., 10.03. / Fr., 12.03.  

Di., 16.03. /   Do., 18.03.  

Mo.,   22.03. / Mi., 24.03. / Fr., 26.03.

Mo.,   01.03. / Mi., 03.03. / Fr., 05.03.  

Di.,   09.03. / Do., 11.03  

Mo., 15.03. /   Mi., 17.03. / Fr., 19.03.  

Di., 23.03. /   Do., 25.03.




Norden, 05.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
momentan kann ich Ihnen über die Lage nach dem 14.02.2021 noch nichts Genaues sagen, wir warten, genau wie Sie, wie auf der nächsten Konferenz von Bund und Ländern über den Lockdown entschieden wird. Bis dahin verbleiben die Grundschulen in Niedersachsen im sogenannten Szenario B, dem Wechselunterricht mit gleichzeitiger Aufhebung des Präsenzunterrichts, so dass auf Antrag der Eltern die Kinder zu Hause lernen. Die niedersächsische Landesregierung bringt in die Konferenz einen Stufenplan als Vorschlag ein. Da die darin vorgestellten Regelungen aber noch nicht beschlossen sind, müssen wir weiter abwarten.
Wir wissen, dass der „Unterricht im Wechselbetrieb“ und das „Lernen auf Distanz“ für viele Familien auch viel Stress bedeutet. Die psychische Belastung und die Angst vor der Zukunft ist bei manchen groß. Sicher kann da auch eine funktionierende Schulgemeinde helfen. So sei hier gesagt, dass die Klassenlehrkräfte zu allen Kindern regelmäßigen Kontakt haben und die Schulaufgaben verantwortlich begleiten. Die Kommunikationswege sehen zwar auch in unserer Schule unterschiedlich aus – oft per Telefon, aber auch per Email, Lernprogramm, Messenger, Video-konferenz oder persönlichem Kontakt bei Abholung von Lernpaketen, aber immer mit viel Einsatz und Interesse an den Schülerinnen und Schülern, um sie auf ihrem Bildungsweg zu fordern und zu fördern. Gerade die Apps Anton und Antolin beweisen hier ihre Qualität als unterstützende digitale Möglichkeiten.
Deshalb an dieser Stelle ein großer DANK an alle Eltern, die versuchen, ihren Kindern hier möglichst gute Rahmenbedingungen zu schaffen! Eltern, die zunehmend an ihre Grenzen stoßen, melden sich bitte bei ihrer Lehrkraft, damit wir gemeinsam Hilfen überlegen.
Auch unsere Sozialstation, Herr Feldmann und Frau Windfuhr-Siebens, bieten Ihnen gerne ihre Hilfe und Unterstützung an. Da das Eltern-Café zurzeit leider nicht stattfinden kann, melden Sie sich bitte per Telefon (04931-9180047) oder per Email (schulsozialarbeit-lintel@norder-schulen.de) und verabreden Sie so einen Gesprächstermin.
Bitte melden Sie sich, wenn Sie Hilfe brauchen und halten Sie alle weiter durch!

Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss

 

 

Norden, 29.01.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben befinden wir uns aufgrund der Anweisung der Landesregierung weiterhin im Szenario B und somit im „Wechselunterricht“. Diese ist zunächst bis zum 14. Februar 2021 befristet. Der Wechselunterricht für die jeweiligen Gruppen A und B findet wie folgt statt: 

Montag, 01. Februar 2021
Dienstag, 02. Februar 2021

Halbjahresferien
Halbjahresferien


Mittwoch, 03. Februar 2021

Gruppe   A

 

Donnerstag, 04. Februar 2021

 

Gruppe   B

Freitag, 05. Februar 2021

Gruppe   A

 

Montag, 08. Februar 2021

 

Gruppe   B

Dienstag, 09. Februar 2021

Gruppe   A

 

Mittwoch, den 10. Februar 2021

 

Gruppe   B

Donnerstag, den 11. Februar 2021

Gruppe   A

 

Freitag, den 12. Februar 2021

 

Gruppe   B 

Auch alle weiteren – seit dem 18. Januar 2021 – getroffenen Regelungen (hinsichtlich Notbetreuung etc.) haben weiterhin Bestand.

Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss

 


Norden, 29.01.2021

Liebe Kinder,
nun habt ihr zeugnisfrei. Denn ihr habt ein halbes Jahr fleißig gelernt und gearbeitet. Ihr könnt, grade auch in diesen schwierigen Coronazeiten sehr stolz auf euch sein, wir sind es!
Genießt die beiden freien Tage am Montag und Dienstag (mit hoffentlich etwas Schnee...), am Mittwoch sehen wir die Kinder der Gruppe A wieder und am Donnerstag die Kinder der Gruppe B.

Mit freundlichen Grüßen,
eure Maren Kendzia-Boss



Norden, 20.01.2021 

Liebe Eltern,
hier nun, wie angekündigt, die weiteren Informationen aus dem Kultusministerium.
Zunächst ein Elternbrief unseres Kultusministers Grant Hendrik Tonne an die Eltern, in dem er die neuen Regelungen, die zunächst bis zum 14.02.2021 gelten, erläutert:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/acf1d60b5174ff69652c925bfed150a1/2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf (Größe: 35.51 KB)

Der folgende Elternbrief ist einfacher zu verstehen:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/acf1d60b5174ff69652c925bfed150a1/2021-01-20_Brief_an_Eltern_verk_rzt.pdf  (Größe: 35.20 KB)

Hinter dem folgenden Link finden Sie das Antragsformular für die Befreiung von der Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler bis zum 14.02.2021.
Bitte geben Sie es bis
Freitag, 22.01.2021 in der Schule ab.

https://schulnetzmail.nibis.de/files/253485be3a2ea64daf781cfa8e4ac076/2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.docx  (Größe: 15.70 KB)

Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss
  


Norden, 20.01.2021 

Dies ist eine Vorabinformation.
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Linteler Schule,
auf der heutigen Pressekonferenz erläuterte der Kultusminister Tonne, wie es in den Grundschulen weitergeht.  
Die Maßnahmen, welche nun getroffen wurden, gelten zunächst bis zum 15.02.2021.

Was bleibt:
Der Unterricht im Wechselbetrieb, dem Szenario B, findet weiterhin statt.

Die Notbetreuung wird weiter angeboten.

Klasse 3/4
hat zwischen 8:10 Uhr und 13:05 Uhr Unterricht.

Klasse 1/2 hat zwischen 8:10 Uhr und 11:50 Uhr Unterricht.
Die Betreuung im Rahmen der Verlässlichkeit bis 13:05 Uhr findet statt.

Das ist neu:
Die Präsenzpflicht wird für diesen Zeitraum aufgehoben.

Sie können, auf Antrag, Ihr Kind für die drei Wochen zu Hause lassen.
Es lernt und übt dann zu Hause wie im Szenario C.
Dafür erhalten sie Unterrichtsmaterialien von Ihren Klassenlehrkräften.

Wenn Sie dieses Angebot annehmen wollen, melden Sie sich bitte bei Ihrer Klassenlehrkraft.
Sobald uns genaueres vorliegt, werde ich es hochladen.

Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss


Norden,12.01.2021
Liebe Eltern, 

wie Sie sicherlich bemerkt haben, befindet sich die Homepage der Linteler Schule zurzeit noch im Aufbau. Aber immer, wenn es unsere Zeit zulässt, füllen wir die einzelnen Punkte mit mehr Inhalt (es lohnt sich also, immer mal wieder vorbei zu schauen 😉). Wir hoffen, Ihrem Informationsbedürfnis damit angemessen entgegnen zu können.  
Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne über unser Kontaktformular. 
Mit freundlichen Grüßen 
Maren Kendzia-Boss


Norden, 11.01.2021

Heute startete der Unterricht im Szenario C. Die Materialpakete wurden und werden zu den Familien gebracht oder in der Schule abgeholt. Die Kolleginnen und Kollegen freuten sich, euch Kinder wiederzusehen (wenn auch nur kurz) und hoffen, dass ihr gut mit den gestellten Aufgaben zurecht kommt. Ihr wisst, ihr dürft immer bei euren Lehrkräften nachfragen, so wie im Klassenraum.
In unseren Notbetreuungsgruppen arbeiten die Kinder auch fleißig und zwischendurch probieren sie aus, welche Spiele auch unter Einhaltung des Abstands gespielt werden können. Alle halten sich dabei an die Hygieneregeln und dafür möchte ich euch sehr loben!
Liebe Grüße
Maren Kendzia-Boss 


Norden, 07.01.2021

Liebe Eltern, liebe Kinder, 
unser Kultusminister, Grant Hendrik Tonne, hat Ihnen und euch Briefe geschickt, in denen er den Ablauf der drei Schulwochen unter den Lockdown-Bedingungen im Januar 2021 erläutert:

Brief an die Eltern (pdf-Format):                                                      https://www.mk.niedersachsen.de/download/162502
Brief an die Eltern in einfacher Sprache (pdf-Format):              https://www.mk.niedersachsen.de/download/162501
Brief an die Grundschülerinnen und Grundschüler (pdf-Format):
https://www.mk.niedersachsen.de/download/162500
Wir werden in der ersten Woche mit Unterricht in Distanz starten und dann für 2 Wochen im Szenario B, im Wechselunterricht, lernen. 
An unserer Schule wird, wie im letzten Schuljahr, Modell 3 angewandt: Die Kinder kommen im täglichen Wechsel (ABABA-BABAB). In diesen drei Wochen findet kein Ganztagsangebot statt.
Es wird in den drei Wochen am Vormittag eine Notbetreuung angeboten. Alles findet unter Einhaltung der für Schulen vorgeschriebenen Hygieneregeln statt. 😷 
Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen und bis dahin wünschen wir Ihnen und euch gesund zu bleiben
Mit freundlichen Grüßen
Maren Kendzia-Boss
 


Norden, 01.01.2020
Nun hat das neue Jahr begonnen, möge es unter einem guten Stern stehen! 🌟


Norden, 07.10.2020
Liebe Kinder,
der Kultusminister des Landes Niedersachsen, Herr Tonne, der für alle Schulen zuständig ist, hat euch einen Brief geschrieben. Darin erklärt er euch, wie es nach den Herbstferien mit der Schule weitergehen soll. Da es nun kälter wird, können die Fenster nicht die ganze Zeit offen stehen bleiben. Deswegen wird es in der Mitte der Stunde eine fünf Minuten dauernde Lüftungszeit geben. Damit ihr in dieser Zeit nicht so friert, sollt ihr euch eine warme Strickjacke mit Kapuze mitnehmen. Auch sonst sollt ihr euch eher warm anziehen, da es in der Schule in den Räumen eher kühl sein wird. Den Brief findet ihr unter folgendem Link:
https://www.mk.niedersachsen.de/download/159583/Ministerbrief_an_Grund-_und_Foerderschueler_von_7.10.20.pdf
Liebe Grüße
Eure Maren Kendzia-Boss


Änderung der Ferienordnung für das Schuljahr 2023/24
Die Änderung betrifft das Schuljahr 2023/2024.
Die Herbstferien 2023 werden um einen Tag verlängert;
dafür verkürzen sich die Osterferien 2024 um einen Tag.
Herbst 2023 Mo. 16.10. – Mo. 30.10. (11 Tage)
Ostern 2024 Mo. 18.03. – Do. 28.03. (9 Tage)