Schulordnung

Wir verstehen unsere Schule als einen Ort, an dem Normen und Werte vermittelt werden. Wir legen den Grundstein für das Leben in einer demokratischen Gesellschaft.

Ich achte auf mich

  • Ich wasche meine Hände, damit ich nicht krank werde.
  • Ich möchte gern freundlich und rücksichtsvoll behandelt werden. Darum will ich Kinder und Erwachsene auch so behandeln.
  • Ich bin freundlich und fair.
  • Wenn die Pause beginnt, gehe ich auf den Schulhof.
  • Wenn ich Rat und Hilfe brauche, wende ich mich an die Pausenaufsicht.
  • Ich halte mich an Absprachen mit Erwachsenen, Türdienst und Mitschülern.
  • In der Regenpause bleibe ich in der Klasse.
  • Wenn die Pause zu Ende ist, gehe ich in den Klassenraum und bereite mich auf die nächste Stunde vor.
  • Ich bleibe bis zum Schulschluss auf dem Schulgelände.

Ich achte auf dich:

  • Ich achte darauf wie es dir geht.
  • Wenn du Hilfe brauchst, helfe ich dir.
  • Auf dem Schulhof und in der schönen Zeit lasse ich dich ungestört spielen.
  • Ich spiele so, dass ich andere nicht gefährde.
  • Ich werfe nicht mit Steinen, Schneebällen oder anderen Gegenständen, die dich verletzen könnten.
  • Ich ärgere und verletze dich nicht mit Worten.
  • Beim Spielen und Toben gilt die STOPP-Regel.

Ich achte auf Dinge:

  • In der Schule verbringe ich viel Zeit. Ich möchte, dass es im Schulgebäude und auf dem Pausenhof schön aussieht, dass nichts kaputt geht und alles sauber bleibt.
  • Ich halte die Toiletten sauber!!!
  • Ich werfe meinen Müll in die bereitgestellten Mülleimer und achte auf Mülltrennung.
  • Ich passe selber auf meine Sachen auf.
  • Im Gebäude trage ich die verwendeten Spielgeräte und Bälle in der Hand.
  • Ich nehme nichts, was mir nicht gehört.

Wenn wir und alle an diese Regeln halten, schaffen wir es, friedlich miteinander zu leben und zu lernen.